veranstaltet von Inklusio - Ambulant Betreutes Wohnen

Datum/Zeit
11.10.201916:00 - 18:30

Veranstaltungsort
Inklusio

Stadt/Landkreis


16:00 Uhr: lockerer Infovortrag über den Einsatz von Musik im Rahmen des ambulant betreuten Wohnens

bis 18.30 Uhr: Entspanntes Kennenlernen bei Kaffee & Plätzchen

Mitarbeiter*innen und Kund*innen von Inklusio laden Sie herzlich dazu ein, mehr über Musikangebote innerhalb des ambulanten betreuten Wohnens zu erfahren.

„Musik drückt aus, was nicht gesagt werden kann und worüber schweigen unmöglich ist“ (Hugo 1864).

Der Einsatz von Musik in psychosozialer und therapeutischer Arbeit hat eine lange Tradition. Im Rahmen des ambulant betreuten Wohnens tragen offene Musikangebote das Potential der Begegnung auf einer Ebene in sich, die ohne verbale Sprache auskommt.

Konzerte für die Klient*innen ermöglichen Austausch und Begegnung durch die Musik und eröffnen den Zugang ohne den Anspruch an aktives Handeln. In den interaktiven Angeboten steht die Musik weniger mit einem ästhetischen Anspruch im Vordergrund, vielmehr geht es um das „musikalische Handeln“ und die damit verbundenen Selbstwirksamkeitserfahrungen der KlientInnen. Ein wiederkehrendes Ritual, der Einsatz von niedrigschwelligen Orff-Instrumenten (Tambourine, Schellkränze etc.) sowie eine spielerische Herangehensweise an die Musik in kleineren Gruppen, geben den teilnehmenden Klient*innen zugängliche Rahmenbedingungen. Die Musikangebote können als rein ambulantes Angebot wahrgenommen werden.

Der Eintritt ist frei.